Entfeuchtung 

 

Während Klimaanlagen die Luft "nebenbei" entfeuchten, kann auch eine reine Luftentfeuchtung ohne (wesentliche) Beeinflussung der Raumtemperatur zur Reduzierung zu hoher und damit schädlicher Luftfeuchtigkeit sinnvoll sein.

 

Anwendung finden Luftentfeuchter z.B. in Schwimmhalle und Schwimmbad (Verdunstung aus dem Becken) oder in Kellerräumen (dort kondensiert im Sommer die Feuchtigkeit aus der warmen Luft), im Badezimmer und anderen Feuchträumen. Da sich die Feuchtigkeit in solch einem Raum in der Regel an den kalten Wänden niederschlägt, sind Schimmelbildung, u.U. sogar gravierendere Bauschäden, möglich.

 

Bei unseren Schwimmbad-Entfeuchtungsanlagen wird die Raumluft durch ein Kühlsystem geführt, in dem die Luft abgekühlt wird. Da kühle Luft nicht so viel Feuchtigkeit speichern kann wie warme, kondensiert die überschüssige Feuchtigkeit und tropft in einen Auffangbehälter. Die durch die Kühlung entstandene Wärme wird wieder an den Raum bzw. die zugeführte Frischluft zurückgegeben, so dass deren Temperatur erhöht wird und keine Energieverschwendung stattfindet. Durch die Wärmerückgewinnung werden die Kosten für den Betrieb der Entfeuchtungsanlagen niedrig gehalten.

 

Unsere Leistungen

 

Wie bei Klimaanlagen bieten wir auch bei Entfeuchtungsanlagen

  • Beratung mit Ortsbesichtigung;
  • ein auf Ihre Anforderungen zugeschnittenes Angebot;
  • Installation und Wartung der Geräte.

 

Speziell für Schwimmhallen bieten wir Ihnen einen ausführlichen Prospekt zur Vorabinformation über Luftentfeuchter, den Sie hier als PDF herunterladen können.

 

Geräte zur Senkung der Luftfeuchtigkeit

 

Entfeuchtungsanlagen sind als Einbau- und Standgeräte lieferbar. Maßgebend ist hierbei die erforderliche Entfeuchtungsleistung, die u.a. von Raumtemperatur und Raumgröße abhängt und ob es sich um einen reinen Raumluftentfeuchter oder um die Kombination Luftentfeuchter mit Frischluftzufuhr handelt. Wir liefern Geräte in verschiedenen Größenordungen, angepasst an Ihren Bedarf.

 

Während wir, wie bereits oben beschrieben, von mobilen Stand-Klimageräten abraten, sind für die reine Entfeuchtung durchaus brauchbare Geräte zu finden. Zwar leisten diese Geräte weniger als stationäre Anlagen, allerdings können sie leicht dorthin transportiert werden, wo sie gerade benötig werden.

 

Ein Schwimmer im Auffangbehälter sorgt dafür, dass sich das Gerät bei vollem Behälter abschaltet, soweit das Wasser nicht durch einen Schlauch direkt zu einem Abfluss geführt werden kann.

 

Wenn Sie unsere Geräte mit anderen Angeboten vergleichen, achten Sie u.a. darauf, auf welche Lufttemperatur und relative Luftfeuchte sich die angegebene Entfeuchtungsleistung (meist in Liter pro Tag) bezieht! Häufig wird nur die  Entfeuchtungsleistung bei Extremwerten genannt, die sich dann im praktischen Einsatz nicht erreichen lässt.

 

Zum Ansehen unseres Katalogs benötigen Sie den Acrobat Reader.

 

 

Wilfried Wiegand - Wir sorgen für gutes Klima in München.